Multimedia-Labor für Kinder
 Information   ANI...PAINT   BlocksLab   Lernsystem   Referenzen   Lehrfilme   Shop     Support/Kontakt   SiteInfo    
Kurse, Vorträge, Projektbegleitungen Autor: Hugo Neuhaus-Gétaz
Bearbeitet: 29.03.2005
Da wir in den letzten Jahren eine reiche Kurserfahrung sammeln konnten, sind wir gerne bereit für Sie ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot zu machen.

Kurze Einführungskurse in ANI...PAINT
Mehrtägige ANI...PAINT-Kurse
Computereinsatz in Schule und Therapie
Der Computereinsatz in der Logopädie
Ein Computer im Schulzimmer - Wie kann ich dies sinnvoll integrieren?
Medienkompetenz oder was soll die ganze Technologie im Schulzimmer?


Hugo Neuhaus-Gétaz

  • Kurze Einführungskurse in ANI...PAINT
    In einem halben Tag z.B. ist es möglich das Programm vorzustellen. Die KursteilnehmerInnen lernen das Programm selber zu brauchen, erhalten praktische Tipps, wie man mit Kindern arbeiten kann, worauf man besonders achten muss.
    Haben KursteilnehmerInnen schon Erfahrungen mit dem Programm, kann ein solcher Halbtag mit spezifischen Inhalten gefüllt sein: Wie packe ich ein Projekt mit Kindern an? Wie schliesse ich Arbeiten ab, um sie z.B. auf eine CD zu brennen? Fehlerkorrekturen?...
  • Mehrtägige ANI...PAINT-Kurse
    Das ist sicher die effizienteste Art das Programm kennen zu lernen. Ideal ist eine Kursdauer von 4 bis 5 Tagen. In dieser Zeit können die Lernenden wirklich intensiv in die Arbeit mit dem Programm eintauchen und können die vielfältigen Möglichkeiten ausreizen. ANI...PAINT ist dann das Werkzeug. Doch stehen vorallem pädagogische Fragestellungen im Zentrum der Arbeit. Es geht dann hier vorallem darum selber eigene Projekterfahrungen zu machen. Im ersten Teil der Kurswoche wird das Programm entdeckend erfahren, anschliessend wird eine eigene kleine Arbeit erstellt und im dritten Teil erarbeitet dann eine Gruppe von Lehrkräften zusammen ein grösseres Projekt. Da geht es dann darum etwas gemeinsam multimedial zu erzählen. Der Austausch, das gemeinsame Suchen von Lösungen, die Koordination von verschiedenen Elementen (Bild, Ton, Video, Sprache, Text, Zeichnen und Malen), die Zeiteinteilung, das zielgerichtete Arbeiten, das 'Sich-einbringen', das 'Sich-zurücknehmen... sind alles Erfahrungen, die in einer solchen Kurswoche gemacht werden können. Die eigentliche Bildschirmarbeit ist nur ein Element darin.
  • Computereinsatz in Schule und Therapie (wie kann die Informations-und Kommunikationstechnologie sinnvoll eingesetzt werden, Möglichkeiten und Grenzen)
    Dieser Kurs ist nicht ein spezifischer ANI...PAINT-Kurs. Lehrkräfte, die gerne Informations- und Kommunikationstechnologien (ict) in ihrem Unterricht einsetzen möchte, sind oft überfordert: Was für Programme soll ich einsetzen? Wie soll ich diese einsetzen? Worauf soll ich beim Einrichten eines Arbeitsplatzes im Schul- und Therapieraum achten? Macht es überhaupt Sinn, wenn ich einen Computer einsetze? Was gehört dazu? Neben diesen eher praktischen Aspekte, werden auch spezifische Aspekte angesprochen: Lesen und Computer, Therapeutische Möglichkeiten?... In dieser Art von Kurs geht es also nicht darum Fertigkeiten zu erarbeiten, sondern Anregungen zu erhalten für die eigene Unterrichts-und Therapiepraxis.Dauer: 1 bis 2 Tage.
  • Der Computereinsatz in der Logopädie (Gewichtung auf Sprache und Computer)
    Für die Sprachförderung gibt es heute eine Vielzahl von Programmen. Doch was taugen sie? Macht es Sinn, dass eine Logopädin, die viel mit einzelnen Kindern arbeitet den Computer benutzt? Welche Programme sind wozu nützlich? Wie kann ein Computereinsatz fruchtbar sein?...In diesem Kurs geht es also nicht darum hochspezifische Logopädie-Programme einzusetzen, sondern handelsübliche Lern- und Arbeitsprogramme. Dauer 1-2 Tage.
  • Ein Computer im Schulzimmer - Wie kann ich dies sinnvoll integrieren? Dieser Kurs kann als Einführung gestaltet werden und 1- 2 Tage dauern. Es ist jedoch auch möglich eine Woche zu arbeiten. Dies bietet die Möglichkeit sich in die Fragestellung zu vertiefen und daraus auch praktische Unterlagen für den zukünftigen Unterrichts- und Therapiealltag zu erarbeiten
    In vielen Schulzimmern steht ein Computer, doch dieser wird oft zuwenig genutzt. Dieser Kurs ist so gestaltet, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich mit dem integrierten Einsatz von ict auseinander setzen. Sie lernen Möglichkeiten eines sinnvollen Einsatzes kennen, reflektieren ihre eigene Situation und entwickeln ganz praktsiche Möglichkeiten für ihre eigene Arbeitssituation.
  • Medienkompetenz oder was soll die ganze Technologie im Schulzimmer? (Medienkompetenz-Konzeptarbeit)
    ict sind in unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. In den 80er-Jahren des letzten Jahrhunderts begann der Computer in unseren Schulen seinen Siegeszug. Nun, 20 Jahre später, wo stehen wir? Was ist Medienkompetenz heute? Welche Bedeutung hat sie? Was sollte die Schule vorkehren?
    Wir bieten Ihnen Hilfen zu diesen Fragestellungen an. Dies kann ein einfacher Vortrag sein, ein Kurs oder eine Begleitung beim Erstellen eines entsprechenden pädagogischen Konzeptes.


Ich habe die Möglichkeit Ihnen ein angepasstes Kursprogramm anzubieten, dies in Zusammenarbeit mit weiteren Fachleuten.

Hugo Neuhaus-Gétaz, lic. phil,
Verleger von ANI...PAiNT, Schul- und Kinderpsychologe, aktiver Sonderpädagoge.



Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Ihr Name


Ihre e-Mail Adresse


Ihre Postanschrift


Ihre Telefonnummer
Ihre Nachricht






all content © Copyright by ANI...PAINT™ and NeLe™ New Learning, Hugo Neuhaus-Gétaz

aktuelle Sprache: deutsch
aktuelles Layout: bunti / Layout wählen:   1   2   3   4   5 
powered by NeLe Content Management System