Multimedia-Labor für Kinder
 Information   ANI...PAINT   BlocksLab   Lernsystem   Referenzen   Lehrfilme   Shop     Support/Kontakt   SiteInfo    
Aktuell 2017 Autor: Hugo Neuhaus-Gétaz
Bearbeitet: 07.09.2017
ANI...PAINT steht wieder auf!


  • Eintrag vom 8. September 2017
    Es geht mit ANI...PAINT weiter!!

    Die Fachhochschule des Kantons Tessin (SUPSI) übernimmt die Hard- und Software-Entwicklungen des CIDs. Im Rahmen eines Projekts (REACT 3, siehe zum Vorgängerprojekt die Webseite REACT) sollen nun Programme weiter entwickelt werden.
    Weitere Informationen werden an dieser Stelle folgen.

    Doch können Sie ein erstes Schreiben hier lesen:
    'ANI...PAINT in Zukunft'

  • Eintrag vom 1. Januar 2016
    Ab 1. Februar 2015 bewähren wir auf allen Produkten 25 % Rabatt.

    ANI...PAINT und BlocksLab werden vorerst von CID (Centro Informatica Disabilità) nicht mehr weiter entwickelt.
    Die Stiftung, die dieses spezielle Informatik-Center betrieb, musste es aus Kostengründen schliessen. Somit bleiben ANI...PAINT 3.2, sowie BlocksLab 2, vorläufig die letzte Version dieser Software, die wir weiterhin vertreiben.

Aktualitäten über ANI...PAINT und BlocksLab
ANI...PAINT wird in vielen Schulen mit Erfolg eingesetzt. BlocksLab wird in einigen Schulen des Tessins mit Erfolg eingesetzt. In der Deutschschweiz und in den welschen Kantonen arbeiten vereinzelte Lehrpersonen damit.
Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit diesen beiden Programmen mit, damit wir sie hier für andere publizieren können. Danke

Hugo Neuhaus-Gétaz, Herausgeber

  • Eintrag vom 1. Juli 2017
    masOS Sierra und ANI...PAINT
    ANI...PAINT 3.2 funktioniert bestens auf dem neuesten Betriebssystem von Apple.
    Wir haben das Programm auf verschiedenen Computern ausgetestet und waren mit der stabilen Funktionsweise sehr zufrieden.

    Wir sind als kleine Firma nicht in der Lage alle Konfigurationen zu testen, deshalb sind wir immer wieder dankbar, wenn uns Benutzerinnen und Benutzer des Programms auf allfällige Probleme hinweisen.

  • Eintrag vom 1. Januar 2017
    ANI...PAINT auf Macintosh-Geräten: Zwei Besonderheiten
    Mit den neuesten Betriebssystem des Macintoshs sind zwei Besonderheiten zu berücksichtigen:
    Beim Publizieren eines Projektes muss der ANI...PAINT-Player separat (also 'von Hand') ins Projekt eingegeben werden
    Will man ein Bild elektronisch sichern, dies mit dem Befehl 'Bild sichern als...), muss man beim Macintosh etwas berücksichtigen.
    Siehe die Erklärungen dazu:
    'ANI...PAINT und Macintosh'

  • Eintrag vom 1. Januar 2017
    Service und Support von ANI...PAINT und BlocksLab
    Auch wenn das CID, das die beiden Programme entwickelt hat, nicht mehr existiert, können wir weiterhin einen bescheidenen Support anbieten. Dieser Support ist vor allem pädagogischer und praktischer Art. Wenn Sie also eine Frage haben (warum bekomme ich die Fotos der Kinder nicht in die Geschichte? wie verändere ich eine Farbe? wie richte ich das Programm ein, damit die Kinder optimal arbeiten können? wie erstelle ich eine CD für die Kinder...), dann können Sie uns schreiben und wir helfen Ihnen. Bei technischen Fragen (Serverinstallation...) können wir nur sehr beschränkt unterstützen, da wir keinen Informatiker beschäftigen.

  • Eintrag vom 8. Februar 2014
    ANI...PAINT auf Macintosh-Geräten: Besonderheiten
    Mit den neuesten Betriebssystem des Macintoshs sind zwei Besonderheiten zu berücksichtigen:
    Beim Publizieren eines Projektes muss der ANI...PAINT-Player separat (also 'von Hand') ins Projekt eingegeben werden: Siehe die Erklärungen dazu:
    'ANI...PAINT und Macintosh'
  • Eintrag vom 2. Januar 2014
    Einführungskurs ANI...PAINT in kleinen Filmen
    Hier geht es zu den Filmen


    Mehrmals wurden wir darauf hingewiesen, dass es nützlich wäre, wenn man in kleinen Filmen sehen könnte, wie ANI...PAINT funktioniert.
    Wir haben nun 8 neue, kleine Einstiegsfilme erstellt. Diese geben einen Einblick in den Start mit ANI...PAINT.

    Hier geht es zur Seite: 'Einführungskurs ANI...PAINT 1'
    ...und hier geht es direkt zu den einzelnen Kurzfilmen:
    KURS-INHALT:
    1. Wie beginnt man eine ANI...PAINT-Geschichte?
    2. Die Palette - unser Werkzeugkasten.
    3. Den Malpinsel vergrössern und verkleinern.
    4. Mit ANI...PAINT nicht nur weiss malen!

    5. Ups! ich habe etwas falsch gemalt!
    6. Meine Geschichte geht weiter - ich brauche eine neue Seite.
    7. Einsetzen eines neuen Hintergrundbildes.
    8. Effekte beim Seitenwechsel aktivieren.




all content © Copyright by ANI...PAINT™ and NeLe™ New Learning, Hugo Neuhaus-Gétaz

aktuelle Sprache: deutsch
aktuelles Layout: bunti / Layout wählen:   1   2   3   4   5 
powered by NeLe Content Management System